Leitlinien

„Leitlinien basierte Medizin“ ist die Zukunftsgarantie im Gesundheitsbereich insbesondere auch in der Ophthalmologie. Die Umsetzung der VISUDOC Leitlinien basiert auf dem international anerkannten Konzept der „Evidence based Medicine“. Diese anerkannten Leitlinien, national und international, stehen den VISUDOC Augenärzten in verschiedenen Bereichen des Qualitätsmanagement zur Verfügung:

  • Evidence based Medicine (EbM) wird einbezogen in die Festlegung von Behandlungspfaden im Sinne von QEP® (Qualität und Entwicklung in Praxen)
  • Evidence based Medicine wird umgesetzt in der Kommunikation mit den Patienten, insbesondere in der standardisierten Patientenaufklärung
  • Evidence based Medicine wird einbezogen in Dokumentations- und Codierungsrichtlinien zur Gewährleistung brauchbarer Datenstrukturen
  • Evidence based Medicine ist Grundlage für die Auswahl von Indikatoren und Datenstrukturen innerhalb der Qualitätssicherungsprojekte

Das VISUDOC Leitlinien Management bezieht alle fundierten Informationsquellen ein. Dazu gehören unter anderem die Leitlinien der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG), die gemeinsamen Leitlinien des Berufsverbands der Augenärzte (BVA), Leitlinien von Fachgesellschaften und die „preffered practice pattern“ der American Academy of Ophthalmology (AAO).

 

Wir heißen jetzt: BDOC Plus AG!

Die VISUDOC AG, München, ist seit Anfang 2015 eine 100% Tochtergesellschaft des Bundesverbandes Deutscher Ophthalmo Chirurgen BDOC e.V. und jetzt in erster Linie als Servicegesellschaft des BDOC zur Administration augenärztlicher Selektivverträge tätig.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren neuen Website:
» www.bdocplus.de

Wir erbringen Dienstleistungen für Augenärzte!