Pressemitteilungen

Gemeinsam statt einsam – Die AOT wird neuer Partner in Thüringen

München, 10.12.2008 – Als erste geschlossene Gemeinschaft, schließen sich die Thüringer Ophthalmo-Chirurgen der überregionalen Managementgesellschaft VISUDOC an. Diese Entschlossenheit zu einer strategischen Kooperation für transparente Behandlungsqualität setzt neue Maßstäbe im zunehmend wettbewerbsaktiven Gesundheitsmarkt.

Die AOT ist eine Vereinigung aller niedergelassenen, ambulant-operierenden Augenärzte sowie der Augenkliniken des Bundeslandes Thüringen. Sprecher dieses in Deutschland bis dato einmaligen Zusammenschlusses aller augenärztlichen Operateure ist Dr. Jürgen Schmidt, Erfurt, (Stellvertreter: Prof. Strobel, Jena). In Summe werden von den Operateuren der AOT etwa 20.000 Katarakte ambulant p.a. operiert.

„Nur eine gemeinsam verabschiedete Strategie in Verbindung mit einer leistungsstarken Struktur für ein schlüssiges und umfangreiches Versorgungs- bzw. Managementkonzept wird mittelfristig zum Erfolg führen. Die Marktposition unserer Operateure sowie des Netzwerkes optimiert mit dem Unfang der Operationsvolumina, der Spezialisierung der Leistung, der Versorgungsdichte sowie des hohen Stellenwertes einer hervorragenden Dienstleistung für die Kunden bzw. Patienten.“, so Matthias Pertzsch, einer der beiden Vorstände der VISUDOC AG.

Die chirurgische Kapazität des VISUDOC Netzwerkes ist im Dezember durch weitere Kliniken und Operationseinrichtungen erneut deutlich angewachsen, bereits ca. 15% aller Katarakteingriffe werden aktuell in diesen Zentren durchgeführt. Dabei liegt der Fokus keineswegs nur bei Kataraktoperationen, sondern zudem in der flächendeckenden, konservativen und chirurgischen Versorgung.


Die Gemeinschaft des Ophthalmo-Chirurgischen Mittelstandes

München, 05. August 2008 – In der neu gegründete VISUDOC AG schließen sich anspruchsvolle, gemessen am Operationsvolumen, mittelgroße Ophthalmo-Chirurgen zu einem überregionalen augenärztlichen Qualitätsverbund zusammen. Die Gesellschaft ist eine Interessengemeinschaft und zugleich Managementgesellschaft für Ophthalmo-Chirurgische-Einrichtungen mit breitem Angebot.

Während viele mittelgroße Ophthalmo-Chirurgische-Einrichtungen bereits selbständig Prozess- und Strukturqualität mit Hilfe des eingeführten Qualitätsmanagements und der DIN EN ISO 9001:2000 sowie Hygienezertifizierung bieten, fehlt es oftmals an schlüssigen Konzepten für die Überprüfung bzw. den Nachweis der Ergebnisqualität. Schwerpunkt des Angebots der VISUDOC AG ist daher u.a. eine neue umfangreiche Qualitätssicherungsdatenbank.

Mittels der hohen Qualitätsstandards in der diagnostischen und therapeutischen Patientenversorgung bietet die VISUDOC AG zudem, auf Basis der innovativen Möglichkeiten des §73c Sozialgesetzbuch IV (Direktverträge), ein partnerschaftliches und professionelles Vertragsmanagement mit den Leistungsträgern (GKV).

Die Aktivitäten der VISUDOC AG richten sich nicht gegen die bereits vorhandenen Interessenverbände, sondern sie wird sich als Mitstreiter auf Augenhöhe ggf. in strategischen Allianzen mit anderen Gesellschaften positionieren.

Ein weiterer Kompetenzbereich der VISUDOC AG ist das überregionale Marketingkonzept für die verbundenen Photorefraktiv-Chirurgische-Zentren denen sich nun alle Vorteile einer gemeinsamen und überregionalen Qualitätsmarke erschließen.

Für die Leitung der Gesellschaft konnten mit Frank Brune und Matthias Pertzsch kompetente Manager gewonnen werden die gemeinsam über zwanzig Jahre Erfahrungen im Opthalmo-Chirurigschen Dienstleistungsbereich einbringen.

Wir heißen jetzt: BDOC Plus AG!

Die VISUDOC AG, München, ist seit Anfang 2015 eine 100% Tochtergesellschaft des Bundesverbandes Deutscher Ophthalmo Chirurgen BDOC e.V. und jetzt in erster Linie als Servicegesellschaft des BDOC zur Administration augenärztlicher Selektivverträge tätig.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren neuen Website:
» www.bdocplus.de

Wir erbringen Dienstleistungen für Augenärzte!